Zubehör für Hubtische

Zubehör für Hubtische

Alle unsere Hubtische können mit umfangreichem Zubehör ausgestattet werden, um ihre Arbeit zu erleichtern oder die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu erhöhen.

Viele Optionen sind für das Nachrüsten für Scherenhubtische geeignet, einige jedoch müssen schon bei der Hubtischbestellung berücksichtigt werden.

Zubehör wird bei Hubtischen dann notwendig, wenn die Standardausführung nicht mehr ausreicht. Manchmal benötigt man Zusatzausstattung, weil die Kundenanforderungen es verlangen, oft aber auch, weil die Hubtischnorm EN1570-1 es erfordert. Geschultes Personal ist dadurch zwingend notwendig, damit bei jeder Beschaffung exakt nach Norm geliefert werden kann. Unsere Techniker werden laufend auf die Neuigkeiten von unseren Partnern geschult.

Hubtische Zubehör für bestmögliche Anwendungen

Faltenbalg als Unterlaufschutz für den Hubtisch

Faltenbalg als Unterlaufschutz

Als beste Alternative zu PVC-Rollos oder Schutzgitter dient der umlaufende Faltenbalg. Dieser wird unter der Plattform hinter der Sicherheitsleiste verbaut.
Ein Faltenbalg schützt nicht nur den Bediener, sondern auch die Scherenmechanik und Hydraulikzylinder vor Umgebungseinflüssen und Schmutz. Ein Faltenbalg kann auch nachgerüstet werden, jedoch muss der Platzbedarf kundenseitig geprüft werden – hierzu beraten unsere Techniker gerne.

Hubtisch mit Drehscheibe

Wenn es nicht ausreicht seine Ware bzw. sein Produkt nur rauf und runter zu heben, kommen unsere Drehscheiben zum Einsatz. Diese Drehplattformen können auf nahezu allen Hubtischmodellen aufgebaut werden und ermöglichen es, sein Produkt um 360° manuell zu drehen. Abgebildet ist hier die runde Drehplattform, welche nicht über die eigentliche Plattform hinausragt, dadurch kann der Hubtisch in jeder Drehposition angehoben oder abgesenkt werden. Bei den eckigen Drehplattformen hebt der Hubtisch nur, wenn die beiden Plattformen deckungsgleich sind.

Runde Drehplatte für Hubtisch
Hubtisch mit Schutzgeländer und Tor auf der Plattform

Hubtische mit Geländern und Toren

Immer wenn Hubtische betreten werden können und der Hub über 500mm ist, müssen die Plattformen mit einer Absturzsicherung ausgerüstet werden. Wir setzen hier immer unsere stabilen Geländer und Tore ein. Diese können geschweißt, geschraubt oder auch steckbar ausgeführt werden. Wenn eine manuelle Sicherung vom Tor nicht ausreicht, können wir diese auch mit einem elektronischen Kontakt ausstatten. Längen und Formen vom Geländer am Hubtisch sind individuell anpassbar.

Es können fast alle Hubtischmodelle mit unserem Zubehör ausgestattet werden:

  • Raduntergestell unter dem Grundrahmen, Hubtisch ist dadurch verfahrbar und nicht an einen Arbeitsort gebunden.
  • Hubtisch mit Batteriebetrieb oder USV.
  • Hubwagenvorrichtung unter dem Grundrahmen, dadurch kann man den Hubtisch mit einem klassischen Hubwagen, Deichselstapler oder Stapler bewegen.
  • Plattformdeckplatte mit Tränenblech als Rutsch Sicherung. Wird bei Hubtischen, welche betreten werden können eingesetzt.
  • Grenzschalter bzw. Hubendschalter für das Einstellen der oberen Hubposition. Wenn der Hubtisch an der oberen Haltestelle immer an derselben Position stoppen soll, kommt dieses Zubehör zum Einsatz.
  • Ladeklappen für das einfache Be- und Entladen von Pritschenwagen oder LKW. Manuell oder hydraulisch erhältlich. Mit Ladeklappen überbrückt man den Spalt zwischen Fahrzeug und dem Hubtisch.
  • Aufsetzbolzen für die untere Haltestelle, welche dafür sorgen, dass die Scheren beim Beladen entlastet werden und die Lebensdauer erhöht wird. Diese mechanischen Stützen kann man auch in der Höhe einstellbar oder mit Gummipuffern zur Lärmreduktion bestellen.
  • Geländer und Tore auf der Plattform als Absturzsicherung. Die Palette bzw. Ware wird im ausgefahrenen Zustand auf den Hubtisch gestellt, damit diese nicht herunterfallen kann, wird dieses Zubehör gewählt.
  • Besondere Bedienelemente wie z. B. Fußtaster, Funkfernbedienung, Schlüsselschalter oder auf Klemmleiste verdrahtet für eine kundenseitige Steuerung.
  • Hebeösen für eine einfachere Montage und einen angenehmen Transport. Die Rundösen werden durch die Plattform in den Grundrahmen geschraubt, dadurch kann man den Hubtisch einfach mit Kran oder Stapler transportieren und in die Grube heben.
  • Runde und eckige Drehplatten, welche auf die Hubtischplattform aufgebaut werden. Mit diesen Drehplattformen kann man seine Gitterbox oder Palette in eine angenehme Arbeitsposition drehen.
  • Schienenfahrwerke werden dann eingesetzt, wenn der Hubtisch entlang einer geraden Strecke bewegt werden muss.
  • Ausziehbare Hubtischplattformen kommen meist bei Hubarbeitsbühnen zum Einsatz, damit die Mitarbeiter leichter zur Arbeitsstelle kommen.
  • Verstärkte Plattformen für die Überfahrbarkeit von Scherenhubtischen in unterer Hubstellung. Mit dieser Ausführung können sogar Sattelschlepper über den Hubtisch fahren, ohne dass sich dieser verbiegt.
  • Schutzgitter bzw. Gitterhemd als Unterlaufschutz unter der Hubtischplattform ist an allen 4 Seiten möglich.
  • PVC-Rollo, Schutzvorhang, Teppich oder Vorhang unter der Hubtischplattform.
  • Faltenbalg als Schutz vor Schmutz umlaufend unter der Hubtischplattform.
  • Abrollsicherungen, mechanisch oder hydraulisch, sorgen dafür, dass Transportgeräte nicht von der Plattform rollen.
  • Bolzenverriegelung gegen das Einfedern beim Beladen an der oberen Haltestelle. Diese mechanische Verriegelung setzen wir vor allem bei Hubtischen ein, welche zwei Etagen miteinander verbinden.
  • Waage im Hubtischgrundrahmen integriert, damit kann man seine Ware nicht nur anheben, sondern hat auch das Gewicht immer im Blick.
  • Auffahrrampen sind bei Flachhubtischen dazu da, dass man die Palette mit einem Hubwagen auf die Plattform stellen kann.

Weiteres Zubehör für Hubtische zur Ansicht

Bei Fragen nehmen Sie bitte gleich mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns!